Pornichet / Frankreich

Wappen
Wappen

Jüngste Partnerstadt von Bexbach ist die Stadt Pornichet in der Bretagne. Der erste Teil der Jumelange wurde am 22.06.1985 in Pornichet, der 2. Teil am 12.10.1985 in Bexbach vollzogen. Die Partnerschaft hat zum Ziel, die Beziehungen auf kultureller Ebene herzustellen, wie auch den Schüleraustausch und gegenseitige Freundschaften der Bürger von Bexbach und Pornichet voranzutreiben.

Seit 1986 beteiligt sich die Stadt Bexbach mit einem Informationsstand an der Gewerbeausstellung in Pornichet, und das "Syndicat d'Initiative de Pornichet" ist an der Internationalen Ausstellung für "Camping-Reise-Freizeit" in Bexbach vertreten. In den letzen Jahren ist ein reger Austausch zwischen den Schulen beider Gemeinden zu verzeichnen.

Pornichet (ca. 70.000 Einwohner), an der Côte d’Amour, liegt in einer nach Süden geöffneten Sandbucht, die im Westen und Osten von Klippen begrenzt wird. Durch einen herrlichen Pinienwald vom Nordwind geschützt und erwärmt durch die Nähe des Golfstromes, erfreut sich Pornichet das ganze Jahr über eines wohltuenden Klimas. Den wirtschaftlichen Aufschwung verdankt der Fremdenverkehrsort vor allem seinem 1978 fertiggestellten neuen Sporthafen, am Ende einer 250 m langen Mole, der als einziger Hafen der Region sowohl bei Ebbe, als auch bei Flut schiffbar ist. Er kann 1050 Boote in einer Meeresumgürtung aufnehmen und ist über einen Viadukt zugänglich. Bekannt ist Pornichet ebenfalls für seinen Pferderennplatz und die jährlich stattfindenden Pferderennen.

Impressionen