"Hochzeitswiese" mit Turm
"Hochzeitswiese" mit Turm

Nach einem Spaziergang unter Tage empfiehlt sich ein Rundgang durch den Blumengarten, entlang der zahlreichen exotischen Pflanzen und Bäume, die mit ihrem botanischen Namen gekennzeichnet sind. Je nach Jahreszeit erwartet Sie ein Meer aus Blumen. Der Gewürz- und Gemüsegarten gibt jedem Hobbygärtner nützliche Tipps und Anregungen für den Garten zu Hause.

Vergessen Sie nicht mit dem Aufzug zur Aussichtsetage des Hindenburgturms in 40 Meter Höhe aufzufahren und genießen sie den Rundblick. An schönen Tagen können Sie bis zur Rheinebene und zu den Vogesen sehen.

Der Blumengarten ist ganztags zugänglich und der Eintritt ist frei.

Japanischer Garten
Japanischer Garten
Blumengarten
Blumengarten
Blumengarten Eingang
Blumengarten Eingang

Einen Steinwurf von der Parkanlage entfernt, liegt der Segel- und Motorflugplatz des Aeroclubs. Von dort aus sind Rundflüge über den Höcherberg, das Saarland und das benachbarte Rheinland-Pfalz möglich. Es schließt sich der Monte Barbara, eine begrünte Schlackenhalde aus der Bergbauzeit, an. Auf ihm befindet sich eine 8 Meter hohe Statue der heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute. Sie stellt ein sichtbares Zeichen der Bedeutung des Bergbaus für die Höcherbergregion dar.

Statue der hl. Barbara
Statue der hl. Barbara
Statue der hl. Barbara
Statue der hl. Barbara