Der Höcherberg ist seit jeher ein Knotenpunkt aller überregionalen Wanderwege. Die Wanderer finden Einkehr im "Höcherberghaus am Turm", das im Besitz des Pfälzerwaldvereines Höchen ist und können hier auch im Mehrbett-, sowie Familienzimmern kostengünstig übernachten.

 

Der Grundstein des Höcher Turmes wurde im Jahr 1913 gelegt.

Der Aussichtsturm hat eine Höhe von 26 m und man kann einen herrlichen Rundumblick auf das Umland genießen,bei gutem Wetter sogar bis Frankreich. Auf einer Informationstafel kann sich der Besucher in der Landschaft orientieren.

Am Fuße des Turmes gibt es einen attraktiven Kinderspielplatz mit ausschließlich naturbelassenen Holzspielgeräten und eine Holzkundestation.

Informationstafeln weisen Wanderern und Radfahrern die ausgeschilderten Wege in die nähere und fernere Umgebung.

 

Informationen zur Bewirtung erhalten Sie über den Pfälzerwald Verein.