Hindenburgturm
Hindenburgturm
Spielplatz
Spielplatz

Die Aktivitäten in den Bereichen Freizeit und Tourismus sind vielfältig und haben eine lange Tradition. Sie reichen weit in die Nachkriegszeit zurück als die Landesbauausstellungen stattfanden. In dieser Zeit ist der Blumengarten entstanden, auch heute noch der touristische Anziehungspunkt von Bexbach. Die weitläufige Parkanlage lockt viele Besucher aus dem Saar-Lor-Lux-Raum sowie aus Rheinland-Pfalz an. Im Frühling und Sommer erfreut insbesondere die Blütenpracht. Ein Japanischer Garten, heimische und exotische Pflanzen und Bäume, ein Seerosenteich, ein Gewürz- und Gemüsegarten sowie ein großes Staudenbeet laden zu erholsamen Spaziergängen ein. Der Eintritt ist frei.

Fachkundige Führungen in der unterirdischen Bergwerksanlage im Saarländischen Bergbaumuseum.Das Kernstück des Blumengartens ist jedoch der Hindenburgturm. Seine Aussichtsplattform ermöglicht einen herrlichen Rundblick über die Region.

Campingausstellung
Campingausstellung

Überregional bekannt wurde Bexbach, durch seine seit über 50 Jahren, jeweils Ende April/Anfang Mai stattfindende Messe "Camping-Freizeit-Automobil", die einen umfassenden Überblick über Aktuelles und Praktisches für die Freizeit bietet. Die Messe findet im Blumengarten und dem sich anschließenden Ausstellungsgelände statt

Jupiter Gigantensäule
Jupiter Gigantensäule

Ein weiterer Anziehungspunkt im Blumengarten stellt die originalgetreue Nachbildung einer Jupitergigantensäule, eines römischen Göttersteines dar.

Jugendverkehrsschule
Jugendverkehrsschule

In der Jugendverkehrsschule, die sich im Bereich des Blumengartens befindet, werden Kinder und Jugendliche unter Anleitung eines Polizeibeamten auf ihre Teilnahme im Straßenverkehr vorbereitet.

 

 


Im Hindenburgturm befindet sich das Saarländische Bergbaumuseum, das einzige seiner Art im südwestdeutschen Raum. Als besondere Attraktion können die Besucher in der unterirdischen Bergwerksanlage die Arbeit der Bergleute vor Ort unter fachkundiger Führung kennenlernen.

Pfingsmarkt 2010
Pfingsmarkt 2010

Bexbach ist auch bekannt durch seine Feste, wobei insbesondere der Rathaussturm am Fetten Donnerstag, der Närrische Jahrmarkt am Faschingssonntag und das Cityfest im Juni hervorzuheben sind. Weitere Veranstaltungen wie  Seniorenveranstaltungen, Dorf- und Kirchweihfeste in den Stadtteilen, Modellbahn- und Spielzeugbörse sowie Advents- und Weihnachtsmärkte runden neben den vielen Vereinsveranstaltungen das umfangreiche Programm in Bexbach ab.

Im Stadtbereich stehen für die vielfältigen Aktivitäten der rund 160 sporttreibenden und kulturellen Vereine sechs Mehrzweckhallen für sportliche und kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Freibad Hochwiesmühle. Rasen- und Hartplätze, Leichtathletikanlagen sind ebenso vorhanden wie Tennisplätze und Kegelbahnen. Das herrlich am Wald gelegene Freibad "Hochwiesmühle" lockt im Sommer viele Besucher zum Baden und Bräunen an.

zu den Seiten der Stadtwerke Bexbach

Einen Steinwurf von der Parkanlage entfernt, liegt der Segel- und Motorflugplatz des Aeroclubs. Von dort aus sind Rundflüge über den Höcherberg, das Saarland und das benachbarte Rheinland-Pfalz möglich. Es schließt sich der Monte Barbara, eine begrünte Schlackenhalde aus der Bergbauzeit an. Auf ihm befindet sich eine 8 Meter hohen Statue der hl. Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute. Schutzpatronin der Bergleute - die Heilige BarbaraSie stellt ein sichtbares Zeichen der Bedeutung des Bergbaus für die Höcherbergregion dar.