Feuerwehr-Informationen

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bexbach setzt sich aus den Löschbezirken Bexbach-Mitte, Oberbexbach, Frankenholz, Höchen, Kleinottweiler und Niederbexbach zusammen. Ihr gehören über 200 ehrenamtliche Feuerwehrmänner  und –frauen an. Zu jeder Tages- und Nachtzeit sind sie bereit, verlassen ihren Arbeitsplatz, ihr Bett oder opfern ihre Freizeit, wenn es darum geht Gefahren für Leib und Leben abzuwenden, in Unglücksfällen zu helfen oder Sachwerte zu schützen. Um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, finden das ganze Jahr über verteilt Übungen und Lehrgänge statt.
Alarmieren können Sie die Feuerwehr über die bundeseinheitliche Notrufnummer 112. Ihr Anruf läuft dann direkt bei der zuständigen Leitstelle der Feuerwehr, in unserem Fall in Saarbrücken, auf, wo Ihnen der zuständige Mitarbeiter zunächst einige Fragen stellt, um den Umfang des Notfalls zu ermitteln und dieser dann den für ihren Standort zuständigen Löschbezirk alarmiert.

Hierbei ist es jedoch wichtig, diesen Notruf richtig abzusetzen:

WAS ist passiert?
Kurze Umschreibung abgeben, wie z.B. Wohnhausbrand, PKW-Brand, Verkehrsunfall, Arbeitsunfall, bewusstlose Person, Explosion usw.

WO ist es passiert?
Hierbei ist es wichtig, dass Sie den Ort so genau wie möglich angeben:
Stadt, Ortsteil, Straße und Hausnummer. Befinden Sie sich auf einer Landstraße, so teilen Sie bitte mit, wo Sie sich zwischen welchen Ortschaften befinden. Ist es eine Bundesautobahn, so teilen Sie bitte die Nummer, die Fahrtrichtung, den Kilometerpfosten sowie die Auf- oder Abfahrt mit.

WIEVIELE Verletzte?
Bitte geben Sie die Anzahl der Verletzten an. Bei einem größeren Unfall reicht auch eine Schätzung.

WELCHE Art der Verletzung?
Bitte geben Sie nach Möglichkeit auch die Art der Verletzung an. Somit kann der Disponent entscheiden, ob z.B. auch zeitgleich ein Rettungshubschrauber alarmiert werden muss.

WER ruft an?
Bitte hinterlassen Sie Namen, Anschrift und eine Rückrufnummer für Nachfragen. Erwarten Sie die Einsatzkräfte und weisen Sie diese ein. Die Erste-Hilfe-Maßnahmen gehen aber in jedem Fall vor.

Falls Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit in der Feuerwehr Bexbach oder sonstige Fragen zur Feuerwehr im Allgemeinen haben, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Löschbezirksführer oder den Stadtwehrführer.

Weitere umfassende Informationen erhalten Sie auch auf der offiziellen Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Bexbach, unter der Adresse:
www.bexbacher-feuerwehr.de

Hier finden Sie wichtige Anschriften und Ansprechpartner mit Telefon Nummern

  • Wehrführer: Uwe Lapre, Telefon 0175/1866005
  • Stellvertreter: Stefan Hirsch
  • Stadtjugendwehrbeauftragter: Christian Veith, Telefon 0173/3032025

 

 

LöschbezirkLöschbezirksführerTelefon

Link

Bexbach-MitteJürgen Lapre06826 510156www.ffw-bexbach.de
OberbexbachManfred Metzinger06826 939862www.feuerwehr-oberbexbach.de
FrankenholzArno Neuschwander06826 81402www.feuerwehr-frankenholz.de

Höchen

Kleinottweiler

Christian Backes

Stephan Schäfer

 

06826 7101

06826 50236

www.feuerwehr-hoechen.de

www.feuerwehr-kleinottweiler.de

 

 

 

 

 

 

GerätehäuserAnschriftTel Nr.
Bexbach-MitteLessingstraße 4306826 3122
OberbexbachAm Stockwäldchen 1506826 80697
FrankenholzAm Hirtenberg 1606826 80683
HöchenGlanhalle06826 80488
KleinottweilerMühlenstraße 1306826 50545