Warnung vor Anzeigenbetrug

In letzter Zeit erhielten wir verschiedene Anfragen von Gewerbetreibenden, ob die Stadt Bexbach eine neue Informationsbroschüre heraus gibt. Das ist keineswegs der Fall. Die neue Informationsbroschüre der Stadt Bexbach ist im April dieses Jahres erschienen.
Aktuell erhalten offenbar Firmen, die  in unserer Broschüre eine Anzeige geschaltet hatten, Anrufe mit der Information es ginge um eine Neuauflage dieser Publikation. Dafür könne nun der Auftrag erteilt werden. Lediglich die Druckvorlage müsse freigeben werden und der beigefügte Vordruck per Unterschrift bestätigt werden. Angeblich sei die Anzeige bereits bezahlt, aber bei einem Blick ins Kleingedruckte unterschreibt man einen neuen Auftrag, der horrende Kosten mit sich zieht.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Stadt Bexbach derzeit keine neue Publikation herausgibt. Bei unseren Publikationen erhält der entsprechende Verlag immer ein vom Bürgermeister unterschriebenes Empfehlungsschreiben zur Herausgabe an die Gewerbetreibenden. Danach sollte man immer fragen, um zu überprüfen, dass alles seine Richtigkeit hat. Wenn Sie weitere Fragen in dieser Angelegenheit haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns per E-Mail: presse(at)bexbach.de oder telefonisch unter 06826/529-124.