Zur Einweihung der FGTS brachte Bürgermeister Christian Prech auch Geschenke mit; zwei Fußballtore inkl. Fußball können nun von den Kindern der FGTS genutzt werden

Der Bürgermeister informiert

Liebe Bexbacherinnen und Bexbacher,

zu Beginn des Jahres konnte bereits eines meiner gesteckten Ziele für das Jahr 2022 verwirklicht werden: das Martin-Niemöller-Haus in Frankenholz wird seit dem 04.01.2022 als FGTS-Standort genutzt.

Rund 40 Kinder in insgesamt zwei Gruppen, nämlich die Klassenstufen drei und vier der Schillerschule Frankenholz,  haben nun Platz im ehemaligen evangelischen Gemeindehaus gefunden. Hintergrund ist, dass in der Schillerschule in Frankenholz insgesamt vier FGTS-Gruppen angesiedelt waren und dort ein akuter Platzmangel vorherrschte. Die Aufteilung der Räumlichkeiten, der kurze Laufweg vom Schulgebäude zur FGTS , die Bausubstanz und der Kostenrahmen der Räumlichkeiten waren eine „Win-Win-Situation“, um das Martin-Niemöller-Haus zu mieten, denn der Sakralraum kann weiterhin von der Kirche genutzt werden. Lediglich kindertaugliches Mobiliar musste für die Neugestaltung des Martin-Niemöller-Hauses beschafft werden.

Zur Einweihung der Räumlichkeiten habe ich es mir nicht nehmen lassen die Kinder vor Ort zu besuchen und mir persönlich einen Eindruck der Nutzung im „Echtbetrieb“ zu verschaffen. Die gemütliche Atmosphäre und die Möglichkeit einer Erweiterung der Nutzungsmöglichkeit sind weitere Vorteile des Objektes.

Mein herzlichster Dank ergeht - stellvertretend für die evangelische Kirchengemeinschaft - an Frau Pfarrerin Graf, die die Stadtverwaltung Bexbach tatkräftig unterstützt und die Miete des Martin-Niemöller-Hauses möglich gemacht hat.

Über weitere Schritte in Sachen des Martin-Niemöller-Hauses werde ich Sie natürlich, sobald sich Neuigkeiten ergeben, informieren.

Herzliche Grüße

Ihr

Christian Prech
Bürgermeister