Friedhofswesen

 

 

Zu den Aufgaben der Friedhofsverwaltung gehören:

  • Abgabe der Grabstätten und Vergabe von Bestattungsterminen
  • Beratung in Bestattungs- und Satzungsfragen
  • Grabeinebnungen
  • Grabmalgenehmigungen
  • Grabmalsicherheitsüberprüfung
  • Maßnahmen der Infrastruktur

Die Stadt Bexbach stellt den Bürgern auf den Friedhöfen in allen Stadtteilen die nachfolgenden Grabarten zur Verfügung:

  • Reihengrabstätten für Kinder bis zur Vollendung des 5. Lebensjahres
  • Reihengrabstätten für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
  • Rasenreihengrabstätten
  • Einstellige Tiefengrabstätten
  • Einstellige Rasentiefengrabstätten
  • Urnengrabstätten für Urnenerdbestattungen
  • Urnennischen in Urnenwänden

Auf Grund der derzeit geltenden Friedhofsatzung der Stadt Bexbach ist die Abgabe mehrstelliger Familiengräber auf den Friedhöfen der Stadt Bexbach nicht möglich. Auf Wunsch der Angehörigen können auf dem Friedhof des Stadtteiles Bexbach anonyme Sarg- und Urnenbeisetzungen erfolgen.

 

Friedhofsbroschüre 2019